Aktuelle Saison

Toller 4. Rang in der Dressur

Mit einer super Leistung beendet unsere Dressurequipe die erste Mannschaftsdressur in Dietikon auf dem 4. Schlussrang - herzliche Gratulation!

Für die RGT am Start: Rita Schulthess mit Luxar, Dominique Suter mit Dionysos & Sarah Meier mit Weltbaroness



Grösste Erfolge

Vereinsmeister 2015

Am 18. Oktober 2015 gelang es der RGT, nach dem knapp verpassten Sieg im 2014, in Werdenberg (SG) die OKV Vereinsmeisterschaft zu gewinnen.

Mit der Startnummer 1 startete unser Verein in das Turnier und setzte sich dank den zwei starken Dressurprogrammen von Andrina mit Wildcat und Dominique mit Davignon gleich als vorläufiger Leader durch. Die perfekte Ausgangslage war geschaffen und nun hiess es: Mit so wenigen Punkten wie möglich das Cross und das Springen zu beenden, denn die weitere Platzierten waren den Thayngern dicht auf den Fersen.

Ohne grosse Turbulenzen kamen Andrina sowie auch Hans im Cross ins Ziel. Für beide resultierten 1.2 beziehungsweise 2 Punkte für das überschreiten der Zeit. Weiterhin mit wenig Abstand hiess der Leader RGT! Im Abschliessenden Springen gelang Hans mit Jongleur eine super Nullrunde, welche unseren Vorsprung auf 8 Puntke ausbaute. Somit konnte sich Schlussreiterin gar zwei Fehler erlauben und der Sieg wäre immernoch sicher gewesen. Sie machten es Spannend: Alexandra und ihr Pferd Dominique schienen sich Anfangs nicht einig zu sein und der Sieg war bereits nicht mehr so sicher nach dem beim 5. Hindernis beretis die zweite Stange fiel. Gepsannt verfolgten alle die restlichen Sprünge und mussten noch einige Male den Atem anhalten. Doch GROSS war der Jubel als das paar ohne weitere Punkte im Ziel ankam! Goldmedaille für die RGT - was für ein Erfolg!

Hans Lenhard, Andrina, Dominique und Alexandra Suter
Hans Lenhard, Andrina, Dominique und Alexandra Suter


Vizemeister 2014

In Oberstammheim fand am 21. September 2014 die OKV Vereinsmeisterschaft statt. Mit der Equipe Hans Lenhard (Jongleur), Andrina (Wildcat), Dominique (Davignon) und Alexandra Suter (Fantasia de Lully) ging die RGT an den Start. Mit einem ersten und einem siebten Platz in der Disziplinwertung «Dressur» sahen die Aussichten auf einen Podest-Platz genial aus. Auch die beiden super Nullrunden im Cross liessen uns immer näher zur Goldmedaille rücken - beide beendeten die Disziplin auf dem 6. Rang. Im Springen mussten wir dann leider einen Fehler in Kauf nehmen, was uns die knappe Führung kostete. Doch dank dem Nuller im schweren Springen gehörte der Vizetitel den Thayngern! Silbermedaille für die RGT - wir sind stolz!